09.03.2020

"Senioren Aktiv" für Eisenach

„In Eisenach tut sich was“. Das Hotel steht schon, fehlt nur noch die Außenanlage. Auf Initiative der Gruppe „Eisenach aktiv“ entsteht auf einer Fläche der Gemeinde eine ca. 1500m² große Bienenweide. Die Fledermauskästen und das Insektenhotel wurden ebenfalls von der Gruppe gebaut und aufgestellt.

04.03.2020

 

Veranstaltung abgesagt! Wird an einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

 

Eisenach „Aktiv vor Ort“

 

Eine Wetterunabhängige Wanderung über die Gemarkung Eisenach veranstaltet das Volksbildungswerk Eisenach und

die Gruppe „Aktiv vor Ort“ am Sonntag 22. März um 15.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Eisenach.

Bei Kaffee und Kuchen wird uns Werner Weber bemerkungswerte Funde und die Besonderheiten der Gemarkung

und des Dorfes mit Bild und Ton vorstellen. Bei dieser Wanderung begleitet er uns zu der Fundstelle der 200 Millionen alten Eisenacher Eiseneier und des versteinerten Baumstammes, ca. 50 Millionen Jahre alt.

Ein weiteres Thema werden die von ihm gefundenen vorgeschichtlichen Grabfelder sein, jeweils zwei auf Eisenacher - und zwei auf Menninger Gemarkung. Seine Berichte über Eisenerzabbau, Mardellen und Viereckschanze bis zu den Überresten des letzten Krieges mit Panzergräben und Schützengräben versprechen einen interessanten Nachmittag.

 

Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher und würden uns freuen, wenn wir auch viele unserer Eisenacher-Neubürger begrüßen könnten.

 

13.02.2020

Die Aktion „Dreck-weg-Tag“ findet am 21. März in Eisenach statt - gute Beteiligung aus der Bevölkerung erhofft

Durch die Rücksichtslosigkeit einiger Zeitgenossen kommt es immer wieder zur Verschandelung und Verschmutzung der schönen Gemeinde und Gemarkung. Abfall aller Art wird einfach am Wegesrand und in der Natur entsorgt. Dabei handelt es sich um Hausmüll, Altglas, Altreifen, Elektroschrott, Sperrmüll, um nur einige Beispiele zu nennen. Die Bewahrung der Schönheit und Sauberkeit der Gemeinde sollte das Ziel aller sein. Daher werden alle Bürger und Bürgerinnen von Eisenach, die ortsansässigen Vereine sowie die Ratsmitglieder aufgerufen, diese Aktion zu unterstützen. Je mehr Hände zupacken, umso besser das Ergebnis.

 

Wir treffen und am Samstagmorgen, 21. März 2020 um 09:00 Uhr,

an der Bushaltestelle.

 

Für einen kleinen Imbiss und Erfrischung wird für die Mittagszeit natürlich wieder gesorgt

 

Vielen Dank schon heute an alle, die bereit sind, einige Stunden ihrer Freizeit für eine sauberes Eisenach zu opfern.

 

 

01.02.2020

Arbeitseinsatz bei Baumpflegearbeiten am Kindergarten

Danke an alle fleißigen Helfer für ihren Arbeitseinsatz.

 

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer sie sich Zeit genommen hatten um bei der Baumpflege-Aktion am Samstag, den 25. Januar am Kindergarten zu helfen.

Es waren dem Aufruf viele Helfer gefolgt. Das Wetter spielte auch mit und so konnten die Bäume geschnitten und auch die Äste sauber und schnell entfernet werden.

 

Nochmals danke - bis zum nächsten Einsatz!

27.12.2019

Wegekreuz neu aufgestellt

 

 

Auf vielen Friedhöfen sind die ehemaligen Gedenkkreuze aus Sandstein verschwunden. Dem Zeitgeist geschuldet wurden sie durch moderne Materialien ersetzt, die leichter zu pflegen sind. Eines der letzten, aus gelbem Sandstein gefertigten Steindenkmäler, wurde von der Gruppe

„Eisenach aktiv“ vor seiner Zerstörung gerettet. Es erinnert nun wieder an ein Geschehen aus dem Jahre 1701 und ein Wegekreuz, das auf einen tragischen Unfall hinwies, aber leider seit vielen Jahren verschwunden ist. Die darauf angebrachte Inschrift lautete „1701 IST DER EHRSAME PETER SIMON AUS MECKEL HIER ENTSCHLAFEN DRUM ZUR EHRE GOTTES HYRONIMUS SIMON DIES KREUZ HAT ERRICHTEN LASSEN. Nach Überlieferung war Peter Simon mit 15 Jahren als Pflüger mit zwei Ochsen auf einem nahegelegenen Feld. Durstig rannten diese zum Brunnen, dort fand man Peter später, leblos im Pflug hängend. Das umgestaltete ehemalige Friedhofskreuz wird nun als Wegekreuz wieder an dieses Geschehen erinnern. Zumal es neugestaltet, wieder fast seinen ursprünglichen Platz an der Viehtränke Martinstraße in Eisenach gefunden hat.  

04.10.20119

Innogy Klimaschutzpreis 2019

Bürgergruppe Eisenach (Umweltaktion „Saubere Landschaft“) erhält Preis

Der Klimaschutzpreis der innogy wird jährlich für Leistungen verliehen, die in besonderem Maße zur Erhaltung natürlicher oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen beitragen. Die Städte und Gemeinden sind aufgerufen, besondere Projekte zur Prämierung vorzuschlagen. Über die Vergabe entscheidet eine Jury.

 

Der Klimaschutzpreises 2019 war mit einem Preisgeld von 500 Euro dotiert.

v.l.n.r. Vertreter Innogy, Norbert Jonas, Ortsbürgermeister Jürgen Kockelmann

                             Uschi Wilmes, Landrat Dr. Joachim Streit

04.10.2019

Kindergarten Eisenach freut sich über Traktorspende

Große Freude bei den Kindern im Kindergarten Eisenach durch den großen Zuwachs des Fuhrparks.

Für das diesjährigen Fest der Vereine im August in Eisenach hatten sich der „Traktorclub Diesel Kingz Eisenach“ was Besonderes ausgedacht. Wie wurde früher Getreide geerntet und gedroschen?  Also musste das Getreide auf dem Feld mit einem Mähbinder geerntet werden und auch mit einer Dreschmaschine gedroschen werden. Der Eisenacher Landwirt Jörg Dewald stellte sein Weizenfeld für die Aktion zur Verfügung und spendete gleichzeitig den Erlös des Getreides für die Anschaffung neuer Trettraktoren. Mit diesem Geld, sowie dem Erlös der für diesen Anlasses aufgestellten Spendenbox und auch großzügigen Spenden von Firmen konnten nun der „Traktorclub Diesel Kingz Eisenach“ zehn Trettraktoren, Anhänger und eine Digitalkamera an den Kindergarten Eisenach übergeben.

24.10.2019

Gehwege und Freiflächen erneuert und ausgebessert

Dank des tatkräftigen Engagements vieler Helfer konnten Gehwege und Freiflächen auf dem Friedhof in Eisenach erneuert und ausgebessert werden. Hierbei wurden an mehreren Abenden auch bei widrigen Wetterverhältnissen die Rasen Einfassungen neu erstellt und die Gehwege und Freiflächen mit knapp 30 Tonnen Schotter erneuert. Unterstützt wurde das Projekt durch die Initiative „Aktiv vor Ort“ der Innogy SE, welches durch den Mitarbeiter Guido Dichter betreut wurde.  Ohne die Unterstützung der vielen Helfer wäre die Erneuerung und Ausbesserung nicht möglich gewesen. Ihnen danken wir herzlich dafür.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Eisenach