Nistkästen im Eisenacher Wald gut belegt.

Die Nistkästen in Eisenach, Meßbüsch-Wald werden seit über 20 Jahren von den Eifeler Vogelfreundenbetreut 

Die Nistkästen in Eisenach, Meßbüsch-Wald werden seit über 20 Jahren von den Eifeler Vogelfreunden

betreut und kontrolliert. Im Jahre 2016 hatte die Gemeinde Eisenach erfreulicherweise 10 Nistkasten

zur Unterstützung gespendet, im Jahre 2018 kamen nochmals 10 Kästen, von den Eifeler Vogelfreuden

hinzu. Durch Verlust und Abnutzung war es schön, diese Ergänzung vorzunehmen. Im Schnitt war eine

Belegung von ca. 60 % über die Jahre die Regel, Kohl- und Blaumeisen die häufigste Art, gefolgt von Kleiber und Sumpfmeise. Auch ein seltener Trauerschnäpper wurde einmal festgestellt.

 

Bei der diesjährigen Nistkastenkontrolle konnte ich eine gute Belegung der ca. 40 Nistkästen vermerken,

bei etwa 70 % Nutzung unserer heimischen Vögel kann man von einem schönen Erfolg reden. Die neuen

Nistkästen wurden gut angenommen. Kohlmeisen 14, Blaumeisen 11, Sumpfmeisen 2 und Kleiber 1 mal

war das erfreuliche Ergebnis.

Die Eifeler Vogelfreunde werden für 2019 wiederum 10 Nistkästen zur Unterstützung der Populationen

anschaffen. Es sind zwar keine bedrohten Arten, aber ein Beitrag zum Erhalt unserer heimischen Vogelwelt anzusehen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Eisenach