Winkelhof

Irreler Straße 17

 

Der Winkelhof besteht aus Wohnhaus und einem rechtwinklig anschließendem Wirtschaftsgebäude. Das Wohnhaus ist auf seinem Türsturz auf das Jahr 1859 datiert und besitzt noch sein originales Türblatt. Es schließt an ein älteres, ehemaliges Wohnhaus mit niedriger Traufe an von dem sich eine Fensterachse und die Tür mit barocken Türblatt erhalten haben; der heute verlorene Türsturz war auf das Jahr 1711 datiert. Das ältere und jüngere Wohnhaus sind miteinander verbunden.

Eine im Giebel eingemauerte Spolie mit Wappen und Wappenhalter wird als Hinweis auf die ehem. Zugehörigkeit entweder zum Echternacher Klarissenkloster oder zum Trierer Augustinerinnenkloster gewertet.

Der Wirtschaftstrakt ist auf seinem Scheunentor auf das Jahr 1866 datiert.

 

 

 

 

 Der im Giebel eingemauerte Spolie mit Wappen und Wappenhalter

Einordnung:
Kategorie:    Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude

Zeit:               1711
Epoche:         Barock / Rokoko

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Eisenach