Wegekreuz Irreler Straße 18

 

 

 

Als Sockel für das nach 1918 errichtete schmiede-eiserne Kreuz wurde ein Sandsteinblock wieder-verwendet,

auf dessen Rückseite in kreisrunder Rahmung das Reliefbild zweier ineinander gelegter Hände zu sehen ist,

vermutlich aus dem 16. / 17. Jahrhundert.

 

 

Einordnung:
Kategorie:    Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:              16 / 17 Jahrhunder
Epoche:        Renaissance

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Eisenach